30 Gründe, stolz auf sich zu sein Bildungstag

Rubrik: Tage der Bildung

Oft nehmen wir gar nicht wahr, was wir in unserem Leben, Tag für Tag, alles bewerkstelligen, anfangen, durchfragen, abschließen usw. Und wenn wir es wahrnehmen, dann wissen wir es oft nicht zu würdigen: "Das ist doch selbstverständlich." Oder: "Das ist doch nichts Besonderes." Wir stellen unser "Licht unter den Scheffel".

Wir verkennen unsere "Lebenstüchtigkeit". Wir wissen zu wenig um unsere eigene "Selbstwirksamkeit", wie das die moderne Psychologie nennt. Sie meint damit die persönliche Einschätzung, mit den eigenen Kompetenzen anstehende Herausforderungen bewältigen zu können.

Der Blick auf unsere Lebenskompetenzen hilft, aktuelle Herausforderungen anzupacken und Zukunftsvorhaben in Angriff zu nehmen. Auch aktuell schwere Zeiten und eventuell kommende Einschränkungen sind mit Blick auf diesen "Ressourcen-rucksack" leichter bewältigbar. Das Selbst-Bewusstsein für die eigenen Stärken und Lebensleistungen ist ein wichtiger Faktor für das Erleben von Sinn.

Elemente: Impulse, Inputs, Selbstreflexionen, Übungen, Gruppengespräche

Zielgruppe: Frauen und Männer, die ihre Stärke(n) entdecken wollen

Ziele: • Die Teilnehmer*innen wissen um ihre Lebensleistungen i.w.S.
• Die Teilnehmer*innen sind sich ihrer Kompetenzen und Stärken bewusst.
• Die Teilnehmer*innen verfügen über Methoden, ihr Selbstwertgefühl zu stärken.

Nutzen: Die Teilnehmer*innen empfinden angesichts ihres hohen Grades an Lebenstüchtigkeit Selbstbewusstsein und Stolz.

Themen: • Produktiv sein und Ergebnisse erzielen:
• Scheitern und wieder aufstehen:
• Loslassen und Abschied nehmen:
• Durchhalten und Aushalten:
• Sich einlassen und Anfangen:
• Für sich und andere Sorgen:
• Nein sagen und widerstehen:
• Erfüllungen auskosten und genießen:

Referent(en)

Dr. Hubert Klingenberger

Geboren 1962, Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie in München, Zehn Jahre...
Mehr erfahren »

Termin

10.07.2020 16:00 Uhr11.07.2020 17:00 Uhr

Preis

Verpflegung und Übernachtung: 72,50 € - 1 ÜN / VP / EZ
Kursgebühr: 150,00 €