Ich bin gerne gut! Den Perfektionismus gesund dosieren lernen

Rubrik: Kreativität & Persönlichkeitsbildung

Sprechen Sie eher kritisch mit sich selbst? Setzen Sie sich unter Druck, um "gut genug" zu sein? Haben Sie häufig das Gefühl, es "richtig" machen zu müssen? Lernen Sie an diesem Tag Übungen kennen, die Sie mit Ihrem Perfektionismus versöhnen.

Elemente: Impulse, praktische Übungen, Selbsterfahrung, Austausch in der Gruppe

Kennen Sie diese innere Stimme, die sagt: "Das kannst du noch verbessern!", "Streng dich an!" oder "Du bist nicht gut genug!"? Diese Stimme treibt uns damit zu andauernder Selbstoptimierung und zum Perfektionismus. Da wird es schwer, Zufriedenheit zu erreichen und mit Leichtigkeit durchs Leben zu gehen.

An diesem Tag lernen Sie sich und Ihren inneren Antreiber besser kennen. Wie er sich entwickelt hat und welche guten Seiten er hat, wird Ihnen dabei helfen, ihm mit Verständnis zu begegnen. Konkrete Übungen für den Alltag werden Ihnen helfen, den eigenen Anspruch zu dosieren und den Perfektionismus so einzusetzen, dass Sie voller Überzeugung sagen können: "Ich bin gerne gut!".

Referent(en)

Michaela Blattnig

Dipl. Sozialpädagogin (FH), Trainerin (FH), Resilienztrainerin, stellv. Bildungshausleiterin.
Mehr erfahren »

Termin

24.07.2021 09:30 Uhr24.07.2021 16:30 Uhr

Preis

Verpflegung: 22,00 € - inkl. Mittagessen und Nachmittagskaffee
Kursgebühr: 71,50 €

Benötigtes Material

Zeit, Lust auf die Begegnung mit sich selbst und mit anderen, Neugierde