"Liebevolle Zwiesprache" ® in mir zu Hause SEIN - November´20 Einführung in den Umgang mit belastenden Gefühlen

Rubrik: Lebenskrisen und Stress meistern

Die "Liebevolle Zwiesprache" ® nach Peggy Paquet ist ein emotionales "Handwerkszeug", das uns zu jeder Zeit, an jedem Ort, in jeder Situation für einen bewussten befreienden Umgang mit schmerzlichen und bedrückenden Gefühlen zur Verfügung steht.

Elemente: Theoretische Wissensteile, Körperwahrnehmungsübungen, Zeit und Impulse zur Selbstreflexion und Praxis

Was ist die Liebevolle Zwiesprache?:
Die "Liebevolle Zwiesprache" ® nach der Logotherapeutin Peggy Paquet entwickelt und verbindet neue Erkenntnisse aus der Traumaforschung über die Funktionsweise des Nervensystems mit dem tiefgreifenden Ansatz von Heilung durch Präsenz im Körper.

Diese den Körper einbeziehende Methode ist ein innerer Prozess, durch den wir Gefühle, die uns schmerzen und belasten, umfassend wahrnehmen und annehmen können. Wir vermögen selbständig durch einen emotionalen Schmerz hindurchzugehen und ihn heilsam zu lösen. Diese Methode ist eine Hilfe zur Selbsthilfe so kann echte Veränderung aus der Tiefe geschehen.

Dieser Einführungskurs kann ein wertvoller erster Schritt auf Ihrem Weg sein.

Sie lernen Ihre schmerzhaften Gefühle vollständig wahrzunehmen und anzunehmen. Dabei können sich seelische Verletzungen und bisher blockierte Energien lösen, so dass diese als neue Kraft zur Verfügung stehen.

Es findet dabei nicht nur eine Beruhigung der Emotionen, sondern eine Lösung und eine Umwandlung statt. Die blockierende Schmerzenergie wird freigesetzt und steht uns als ein "Plus" an Lebenskraft, Lebensfreude und an Kreativität zur Verfügung. Die lebensfördernden Qualitäten, wie Geborgenheit, Klarheit und Liebe entfalten sich, wenn der blockierende Schmerz sich löst. Sie kommen aus der Tiefe, als unser ganz natürlicher Seinszustand an die Oberfläche. Diese Erfahrungen werden nachhaltig im Körperbewusstsein integriert und bewirken eine tiefgehende Veränderung in unserem Fühlen und Erleben. Dies unterstützt Sie, alte lebensbehindernde Überzeugungsmuster loszulassen und erweitert Ihre
Persönlichkeitsentwicklung.

Der Abbau von emotionaler und gleichzeitig körperlicher Spannung vermag sich dabei gesundheitsfördernd auf seelischer und körperlicher Ebene auszuwirken.

Die Achtsamkeit und Liebevolle Zwiesprache ergänzen sich in harmonischer wunderbarer Weise. Die Meditation im Sitzen und Liegen ist hierfür ebenso ein wichtiger Baustein.

Die Natur, das Gebet, die Messe in der Kapelle begleiten die Prozesse heilsam.

Referent(en)

Bernadette Pöllath

MBSR-Achtsamkeitslehrerin, langjährige Meditation-Kontemplationspraxis, Erbendorf.
Mehr erfahren »

Termin

21.11.2020 10:00 Uhr22.11.2020 13:00 Uhr

Preis

Verpflegung und Übernachtung: 80,50 € - 1 ÜN / VP / EZ
Kursgebühr: 100,00 €

Benötigtes Material

Bequeme Kleidung, dicke Socken, Gymnastikmatte falls vorhanden und oder Decken, Schreibzeug und Stift, Bereitschaft sich auf die Übungen einzulassen.