Tanzexerzitien 2021

Rubrik: Tage der Stille & Exerzitien

Einige grundsätzliche Gedanken zu Tanzexerzitien:

Wer sich für Tanzexerzitien entscheidet, wählt eine Exerzitienform die Elemente aus den klassischen Einzelexerzitien mit dem meditativen Tanzen verbindet. Im Mittelpunkt der Tage steht die persönliche Beziehung zu Gott. Was durch die Meditation und Kontemplation angestoßen wird, kann sich im Tanzen vertiefen, indem wir unseren Körper in einer bewegten Weise ins Gebet einbeziehen. Diese Erfahrung fließt zurück in die Meditation... Exerzitien sind eine Zeit des Innehaltens, des “Wahr“- nehmens wer ich bin und wie ich jetzt da bin. Sie ermöglichen eine Neuorientierung und Vertiefung auf meinem geistlichen Weg, sie stellen die Frage nach Gottes Willen für meinen konkreten Alltag. Dazu hilft uns ein fester Tagesablauf, der neben Elementen für die Gruppe auch Raum zum eigenen Gestalten freigibt.

Leitung: Sr. M. Monika Gessner OP (evtl. mit einer Schülerin) Begleitungen:Sr. M. Mechthild Fricke OP Katrin Gergen-Woll (angefragt) Manfred Strigl, kath. Pfarrer Elisabeth Strübin, ev. ref. Pfarrerin i.R. Sr. Barbara Witing

Gemeinsame Zeiten für die Gruppe:
7.30 Uhr - 8.20 Uhr Tanz - Einstimmung in den Tag
8.30 Uhr Frühstück
11.00 Uhr - 12.00 Uhr Tanz - Tänze nach Wunsch
12.15 Uhr Mittagessen Kaffee/Tee in der Cafeteria (nicht im Preis enthalten)
18.00 Uhr Abendessen
19.45 Uhr - 20.45 Uhr Tanz – Tagesausklang

Weitere Elemente der Exerzitien sind:
- ein Tanztag zu Beginn der Exerzitien
- 6 Tage durchgehendes Stillschweigen (ab Sonntagabend)
- täglich 3 feste Tanzzeiten (siehe Tagesprogramm)
- täglich 2- 3 Stunden Zeit für Gebet, Meditation, Kontemplation
- ein tägliches Einzelgespräch mit dem/der Exerzitienbegleiter/in
- ein getanzter Abschluss am letzten Tag der Exerzitien

Welche Voraussetzungen sind notwendig?
- sich einlassen können auf einen festen Tagesablauf
- Freude am Tanzen (auch für Tanzanfänger möglich)
- sich einlassen können auf eine Woche im Stillschweigen
- Offenheit für neue Erfahrungen
- die Bereitschaft, sich auf Einzelgespräche einzulassen

Wer kann sich anmelden?
Alle, die sich auf Tanzexerzitien einlassen möchten; Frauen und Männer - ob zu einem Orden gehörend, verheiratet oder alleine lebend.

Essen: Die Tanzexerzitien sind insgesamt im Haus für das Mittagessen mit vegetarischer Kost gemeldet.

O Mensch lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen (vielfach Augustinus zugeschriebene Worte)

Anmeldung: schriftlich bis 24. Mai 2021 an: Sr. Monika Gessner Vincentiusstr. 4 67346 Speyer 06232/912217 sr-monika@institut-st-dominikus.de

Referent(en)

Manfred Strigl

Direktor des Hauses, Priester, Gestaltpädagoge, Geistlicher Begleiter, Gemeindeberater.
Mehr erfahren »

Schwester Monika Gessner

geb. 1965, seit 1988 Dominikanerin im Institut St. Dominikus, Speyer und arbeitet als...
Mehr erfahren »

Termin

19.06.2021 18:00 Uhr27.06.2021 13:30 Uhr

Preis

825,00 € im EZ/Dusche - Verpflegung (Frühstück/Mittagessen/Abendessen) - Kursbegühr (Ermäßigung möglich).
Bei kurzfristigen Abgsagen (ab 6 Wochen vorher) gelten die im Bildungshaus üblichen Ausfallgebühren.

Benötigtes Material

Schuhe die zum Tanzen geeignet sind Bibel